Der erste Halbmarathon im 2017

Diese Woche lief ich meinen ersten Halbmarathon. Bis auf wenige Teilstücke lief ich alles im knöcheltiefem Schnee. Ich lief von St.Gallen nach Speicher und von dort aus via Lustmühle nach Hause.  Auf Strava findet ihr noch mehr Informationen zum Lauf. Wenn es die Wetterverhältnisse zu lassen, versuche ich auch nächste Woche einen Halbmarathon zu laufen.

Am nächsten Tag waren meine Beine einfach nur “leer”… Darum lege ich am Freitag einen Ruhetag ein. Samstag und Sonntag versuche ich dann jeweils 10km mit einigen Höhenmetern zu laufen.

Über 100’000 Höhenmeter…

Sozusagen auf dem letzten Kilometer habe ich auch noch mein letztes Jahresziel erreicht. Ich habe im 2016 über 100’000 Höhenmeter (davon 19’000m mit dem Rad) überwunden. Somit habe ich alle meine Jahresziele erreicht!

Ein kleiner Jahresrückblick:

2173.4km gelaufen / 81’331 Höhenmeter

1358.7km mit dem Rad / 18’738 Höhenmeter

1 Halbmarathon, 1 Marathon, 1 Ultra-Trail-Lauf

Erholungsphase ist zu Ende

Zieleinlauf Irontrail 2016

Zieleinlauf Irontrail 2016

Ab morgen gilt es wieder ernst… Trainieren nach Lust und Laune, Schokolade und Bier gehören (bis auf wenige Ausnahmen) der Vergangenheit an. Ich beginne am Montag mit dem Training für das Laufjahr 2017. Bis Ende Juni nächstes Jahr versuche ich 50’000 Höhenmeter und ca. 2’000km zu laufen. Pro Monat wären das ungefähr 250km mit 6250 Höhenmetern. Mit mehreren langen Läufen nach der Arbeit ins Appenzellerland sollte ich mein Trainingsziel erreichen können.

Ende Juli 2017 starte ich dann erneut am Irontrail in Davos in der Kategorie T121 (128.1km, +/- 6990m).

Eine Zusammenfassung vom 2016 und Planung für 2017 findest Du hier: Wettkämpfe 2017 Markus Piasente