Mein Säntis-Lauf 2016

DSCN3202

Spontan habe ich mich diese Woche entschieden meinen “alljährlichen” Säntis-Lauf dieses Wochenende durchzuführen. Ich lief wie immer via Hundwiler-Höhi und Kronberg auf den Säntis. Als ich im Alten Säntis sass, ging gerade die Sonne auf. Ein einmaliges Erlebnis! Nach meinem “Säntis-Lauf-Menu” lief ich nach Wasserauen. Weil irgendwie heute alles passte und ich mich noch “pudelwohl” fühlte, lief ich via Appenzell und Stein wieder nach Hause.

65km / 3501 Höhenmeter / 14.78h (davon 1h Pause auf dem Säntis)

Ein Bericht mit Fotos folgt.

Der erste Lauf nach dem Irontrail

6575999_orig

Mein erster Trainingslauf nach dem Irontrail gehört der Vergangenheit an. (Fast) alles fühlt sich wieder ganz normal an. Bis Mitte November trainiere ich nach Lust und Laune. Der Jungfrau-Marathon wird ein (hoffentlich) wunderschöner Trainingslauf. Vielleicht ergibt sich noch ein spontaner, längerer Traillauf im Alpstein. Mal schauen…

Ab Mitte November beginne ich mit der Vorbereitung für das Laufjahr 2017. Das Ziel im nächsten Jahr ist ganz klar der Irontrail T121! Diese wunderschönen 128km möchte ich nochmals geniessen.

Auf dem Foto bin ich bei km 123 des Irontrail 2016 und kann noch lächeln…